Dieses Rezept musst du dir abspeichern. Wenn du das nächste Mal Heisshunger bekommst auf warmen Streuselkuchen! Und dann holst du das Rezept und hast in weniger als 40 Minuten diese gesunde Variante. Denn im Gegensatz zu normalem Streuselkuchen braucht man für diese Schnittchen keine Unmengen an Butter und Mehl. Sie sind glutenfrei und funktionieren ganz ohne Mehl, dafür mit ganzen und vollwertigen Zutaten. Hier gehts zum Rezept!

Das Rezept ist so simpel, ich finde es immer wieder klasse. die Backzeit beträgt gerade mal 25 Minuten und die Zutaten hat man eigentlich alle immer daheim. Simpel, einfach, günstig und gesund. Da kann man beherzt zugreifen.

Das tolle an dem Rezept ist, dass gar kein Mehl verwendet wird, sondern der Teig aus Haferflocken gemacht wird. Haferflocken sind nicht nur glutenfrei sondern auch echt gesund. Wenn man sie backt, dann riecht es in der Küche herrlich nach Müsli oder Granola. Im Winter stell ich mir das Rezept sehr gut mit Zimt und eventuell Spekulatius Gewürz vor. Ich werde es auf jeden Fall in der Weihnachtszeit ausprobieren. 

Im Rezept wird als Süßungsmittel Ahornsirup verwendet. Macht meiner Meinung nach Sinn, vor allem wenn man in Kanada lebt, so wie ich. Du kannst Ahornsirup allerdings auch einfach durch Agavendicksaft, Reissirup oder Dattelsirup ersetzen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Stevia in Wasser aufzulösen (das Pulver) und das dann als Süßungsmittel zu verwenden. Wichtig ist, dass es sich allerdings um ein flüssiges Süßungsmittel handelt, damit der Teig zusammenhält (du kannst also keinen weissen oder braunen Rohrzucker verwenden). 

Ich befinde mich gerade mitten in der Brombeeren Saison, wenn du andere Beeren daheim hast, verwende Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, oder sogar Pflaumen oder Nektarinen.

Und so gehts:
1. Ofen auf 180 Grad °C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Die Haferflocken in einer Küchenmaschine oder im Mixer zu Mehl verarbeiten. In einer Schüssel Haferflockenmehl, Salz und falls vorhanden Mandelmehl/Kokosmehl vermengen.
3. Kokosöl, Mandelmus (oder anderes Nussmus) und Ahornsirup in die Schüssel geben und entweder mit den Händen oder einem Löffel zu einer einheitlichen Masse verarbeiten. Der Teig sollte gleichmäßig sein und nicht trocken.
4. 1/3 des Teiges auf die Seite stellen und den Rest auf dem Backpapier zu einem Kuchenboden drücken (ca 1 cm dick). Mit einer Gabel Löcher hinein piksen.
5. Den Boden 10 Min lang auf mittlerer Schiene backen.
6. Inzwischen die Beeren vorbereiten und einfach im Mixer 2-3 mal kurz mixen (die Beerenstruktur sollte noch ein bisschen vorhanden sein).
7. Das Backblech aus dem Ofen holen, die Beeren gleichmäßig darauf verteilen und den Rest des Teiges mit den Händen wie Streusel darauf verteilen.
8. Für 15 Minuten backen und dann herausholen.
9. Entweder warm geniessen (am besten mit Vanilleeis) oder kalt in Schnitten einteilen.